Es wird langsam wieder früher dunkel, ganze Tage sind mit dichtem Nebel verhangen — da kommt schon einmal Gruselstimmung auf. Damit Halloween auch in literarischer Hinsicht ein Highlight wird, habe ich einmal eine bunte Mischung der besten Halloween-Bücher aller Zeiten zusammengestellt. Ob nun eiskalter, blutiger Horror, sanfte Romantik-Geistergeschichte oder unterhaltsamer Satire-Thriller — diese Leseliste für Halloween dürfte für jeden etwas Passendes bieten, um den Leseherbst mit etwas Schauder-Flair zu würzen.

Gerade bei Horror-Büchern scheiden sich oft die Geister, daher ist diese Liste besonders vielfältig gehalten. Kennt ihr die Bücher schon? Was sind eure Favoriten für Halloween? Und was steht bei euch im Herbst so an als Currently Reading?

Halloween-Bücher: Diese Bücher bringen Gänsehaut

David Wong: Das Infernalische Zombie-Spinnen-Massaker

Für David beginnt der Morgen höchst unerfreulich mit dem Angriff einer Riesenspinne. Kurz darauf wird die gesamte Stadt von Zombie-Spinnen überrannt. Das Militär riegelt die Region ab. Die Helden der Geschichte sind gefunden: David und sein Freund John. Denn nur sie können die Monster sehen und die Welt von ihnen befreien. Was ist da bloß passiert? Handelt es sich um einen Angriff mit biologischen Waffen? Werden jetzt alle verrückt? Ein satirischer Comedy-Horror für alle, die Halloween nicht ganz so ernst nehmen…

Top 20 Halloween-Bücher: Der Untergang des Hauses Usher
Top 20 Halloween-Bücher: Der Untergang des Hauses Usher

Edgar Allan Poe – Der Untergang des Hauses Usher

Das alte Adelsgeschlecht der Ushers steht kurz vor dem Aussterben. Der letzte männliche Nachfahre, Roderick, ersucht einen Freund um Hilfe. Der leistet dem scheinbar geistig erkrankten Roderick Gesellschaft. Doch ein Todesfall belastet den Besuch des Freundes. Rodericks Zwillingsschwester wird sodann im Keller des Hauses Usher aufgebahrt und bestattet. Doch eines Nachts geschehen seltsame Dinge und plötzlich kann Rodericks Freund nur noch an eins denken: Flucht! Edgar Allan Poe ist einer der Urväter der modernen Gruselgeschichte. „Der Untergang des Hauses Usher“ ist nicht nur ein echter Klassiker der Halloween-Bücher, sondern auch immer noch ein Gänsehaut-Garant.

John Ajvide Lindqvist: So finster die Nacht

War es ein Ritualmord? In einem Stockholmer Vorort wird die blutleere Leiche eines Jungen gefunden. Auch der 12-jährige Oskar fragt sich, wer der Täter sein könnte. Doch auch ein anderes Rätsel hält ihn auf Trab. Bei den neu eingezogenen Nachbarn sind stets die Fenster verhangen. Als Oskar schließlich Nachbarstochter Eli kennenlernt, freundet er sich mit ihr an. Doch Eli ist nicht halb so harmlos, wie es den Anschein macht. Und sie ist hungrig… Ein herrlich schauriger Vampir-Thriller.

Top 20 Halloween-Bücher: Cry Baby - Scharfe Schnitte
Cry Baby – Scharfe Schnitte

Gillian Flynn: Cry Baby. Scharfe Schnitte

Eine grausame Mordserie führt die Journalistin Camille in ihre alte Heimatstadt Wind Crap. Zwei Teenager wurden dort entführt, ermordet und ihnen die Zähne gezogen. Camille soll nun vor Ort recherchieren. Doch der Auftrag führt Camille in ihre eigene Vergangenheit, die alles andere als der typischen Kleinstadtidylle entspricht. Und die hat böse Narben hinterlassen, die direkt mit der Mordserie in Verbindung stehen… Ein absoluter Page Turner, der die Nacht schon einmal etwas länger werden lässt…

Top 20 Halloween-Bücher: Lullaby
Top 20 Halloween-Bücher: Lullaby

Chuck Palahniuk: Lullaby

Zeitungsreporter Carl Streator recherchiert eine Reihe von ungewöhnlichen Fällen von plötzlichem Kindstod. Allen Kindern wurde ein spezielles Wiegenlied vorgesungen. Kein gewöhnliches Schlaflied, wie sich herausstellt, sondern ein altes afrikanisches Todeslied: Wenn gesungen oder auch nur in die Richtung des Opfers gedacht, entfaltet es seine tödliche Wirkung. Streator nutzt die Gunst der Stunde für eigene „Experimente“ und realisiert schließlich das Ausmaß dieser „Waffe“. Gemeinsam mit einer Maklerin, seiner Wicca-Sekretärin und dessen Freund macht sich Streator auf den Weg, um alle Kopien des tödlichen Wiegenliedes zu zerstören… Ein satirischer Roadtrip-Thriller von dem Autor von „Fight Club“.

Bentley Little: Haunted

Familie Perry hat endlich ihr Traumhaus gefunden. Die Nachbarn sind zwar etwas seltsam und es müffelt im Keller etwas komisch, aber das stört die vierköpfige Familie anfangs wenig — zumal das Haus ein echtes Schnäppchen war. Doch dann häufen sich merkwürdige Vorfälle. Die Kellertür steht immer wieder offen, Dinge liegen dort, wo sie nicht liegen dürften. Mysteriöse SMS. Abdunkelndes Licht. Als die Familie begreift, was hier vor sich geht, ist es allerdings bereits zu spät… Ein klassisches Horrorhaus-Szenario, das mit Vorahnungen und Ängsten spielt. Zum Schaudern.

via GIPHY

Bret Easton Ellis: Glamorama

Victor Ward ist Model und kostet sein Leben in der New Yorker Glamourwelt in vollen Zügen aus. Er eröffnet einen eigenen Club, lebt ein dekadentes Leben. Ein Model-Auftrag führt ihn nach Europa, wo er in eine Model-Terrorismusgruppe gerät, die Flugzeuge und Hotels in die Luft sprengt. Damit läuft Victors Leben komplett aus dem Ruder und könnte schnell sein Ende finden… Mit „American Psycho“ landete Bret Easton Ellis bereits einen Kult-Bestseller. „Glamorama“ ist eine bizarre Satire auf die Bussi-Bussi-Gesellschaft und zugleich ein spannender Thriller, der jede Menge Überraschungen parat hält. Perfekt für alle, die mit Halloween nichts anfangen können.

Top 20 Halloween-Bücher: Friedhof der Kuscheltiere
Friedhof der Kuscheltiere

Stephen King: Friedhof der Kuscheltiere

Eine idyllische Kleinstadt ist das neue Heim der Familie Creed. Nur eines stört: die ans Haus grenzende Landstraße. Und genau der fällt alsbald der Kater der Familie zum Opfer. Nun gibt es hinter dem Haus nicht nur einen Tierfriedhof, sondern auch eine alte indianische Kultstätte, deren Erde Tote wieder lebendig werden lassen soll. Um seiner Tochter den Trennungsschmerz vom Kater zu ersparen, testet Vater Louis gleich einmal die Legende selbst aus. Und der Kater kommt tatsächlich von den Toten zurück. Er zeigt zwar bislang unbekannte Wesenszüge, doch das ist halb so wild, oder? Damit beginnt das Grauen für die Familie Creed. Denn nicht nur der Kater kommt verändert zurück… Ein echter Horror-Klassiker vom Meister des Grauens.

Susan Hill: Die Frau in Schwarz

Arthur Kipps ist Anwalt und will den Nachlass einer Klientin regeln. Dafür reist er in ein abgelegenes Dorf, das an einem Moor gelegen ist. Schon sehr bald zeigt sich ihm immer wieder eine mysteriöse Frau in Schwarz. Kipps beginnt dann auch noch Stimmen zu hören. Die Dorfgemeinschaft zeigt sich verschlossen. Doch das Geheimnis um die Frau in Schwarz zu lösen, ist nicht ungefährlich… Eine klassische Spukhaus-Geschichte, die viele durch die Verfilmung mit Daniel Radcliffe kennen dürften. Eines der Halloween-Bücher, die beim Leser einen zarten Flaum Gänsehaut hinterlassen.

via GIPHY

Katsuhisa Kigitsu: Franken Fran

Fran ist zwar selbst das Resultat eines verrückten Experiments, doch das hält sie nicht davon ab, das Skalpell in die Hand zu nehmen und eigene OPs durchzuführen. Egal ob sie nun Leben retten will oder einfach der Schönheit oder Stärke etwas nachhelfen will, enden ihre Aufträge immer in einem wahrlich grauenhaften Desaster. Ein Horror-Manga mit Augenzwinkern und expliziten Gore-Szenen, aber nicht halb so „sexy“ wie das Cover vermuten lässt. Kleine schaurige Gruselepisoden – perfekt als Halloween-Buch für alle, die auch einen Spaßfaktor haben wollen.

Top 20 Halloween-Bücher: Eine Versammlung von Krähen
Eine Versammlung von Krähen

Brian Keene: Eine Versammlung von Krähen

Die Kleinstadt Brinkley Springs ist eine sterbende Stadt. Keine Jobs, keine Zukunft. Im angrenzenden Wald begehen die Tiere plötzlich Selbstmord. Etwas lauert darauf, nun auch die Stadt einzunehmen. Dann fällt der Strom aus. Das Telefonnetz funktioniert nicht mehr. Die Taschenlampen auch nicht mehr. Die Zeit steht still. Und dann kommen die grauenhaften Schreie. Fünf Wesen bemächtigen sich der Stadt und es scheint kein Entkommen zu geben… Keene schürt Ängste, die man sich in Halloween-Büchern auch als Nicht-Horror-Fan einmal gönnen darf.

Joe R. Lansdale: Dunkle Gewässer

Ihr Traum war Hollywood. Nun wird ihre Leiche aus dem Fluss gefischt. Anstatt den Mörder von May Lynn zu suchen, interessieren sich jedoch alle nur für das Geld, das ihr Bruder bei einem Bankraub erbeutet hat. Sue Ellen will ihrer Freundin zumindest den letzten Wunsch erfüllen und ihre Asche in Hollywood verstreuen. Mit ihrer Mutter und zwei Freunden macht sich Sue Ellen mit einem Floß auf den Weg. Doch jemand folgt ihnen — und Serienmörder Skunk führt nichts Gutes im Schilde… Albtraumhaft und makaber und spannend bis zur letzten Seite.

Top 20 Halloween-Bücher: Spirit - Du gehörst mir
Top 20 Halloween-Bücher: Spirit – Du gehörst mir

Carrie Jones & Steven E. Wedel: Spirit. Du gehörst mir

Aimee hat eine besondere Gabe geerbt: Sie kann in ihren Träumen die Zukunft voraussehen. Dieses Talent will sie nutzen, um ihrer besten Freundin Courtney zu helfen, dessen Vater spurlos verschwunden ist. Dabei trifft sie Courtneys Cousin Alan und beiden fühlen sich sofort zueinander hingezogen. Denn auch Alan hat besondere Fähigkeiten. Während sich beide näher kommen, verhält sich Courtney höchst merkwürdig. Die Menschen um sie herum werden aggressiv und schnell steht fest, dass etwas von ihr Besitz ergriffen hat. Können Aimee und Alan dieses Wesen noch aufhalten? Ein Jugendbuch für den kleinen Spuk zu Halloween und natürlich mit der fast schon obligatorischen Liebesgeschichte…

Melisa Schwermer: Die Katzenlady

Mit 30 ist Sabrinas Leben immer noch von ihrer alkoholkranken Mutter bestimmt. Alles erträgt sie — bis zu diesem einen Tag. Doch der „Denkzettel“ hat ungeahnte Folgen. Sabrinas Mutter ist plötzlich tot. Gott sei dank haben die Tat nur die Katzen beobachtet. Oder doch nicht? Ihre neu gewonnene Freiheit will sich Sabrina unter keinen Umständen wegnehmen lassen… Kleiner Horror für kleines Geld. Nichts für eiskalte Schockerfans, aber als Halloween-Buch schön zur Einstimmung.

Top 20 Halloween-Bücher: Das Haus - House of Leaves
Das Haus – House of Leaves

Mark Z. Danielewski: Das Haus / House of Leaves

Will Navidson kennt sich aus mit der Welt. Das dachte der ehemalige Kriegsreporter zumindest. Denn als er mit seiner Frau und seinen Kindern in ein neues Haus einzieht, muss er schnell feststellen, dass dieses all seine Überzeugungen auf den Kopf stellt. Plötzlich erscheinen Türen, Flure, gar ganze Räume, die vorher nicht da waren. Das Haus verändert sich ständig. Nur knapp entkommt Will einem dieser mysteriösen Gänge. Er holt sich Hilfe, zeichnet alles auf, doch das Haus führt immer mehr ein Eigenleben, dessen Will nicht Herr werden kann… Eine schaurige Horrorhausgeschichte im Doku-Stil für Fans Fans von „Blair Witch“ & Co.

Henry James: Das Durchdrehen der Schraube

Eine junge Pfarrerstochter soll sich auf einem abgelegenen Landgut um zwei Kinder kümmern. Flora und Miles sind zwei entzückende Kinder und die neue Gouvernante scheint einen idyllischen Traumjob ergattert zu haben. Doch dann erfährt sie, dass ihre Vorgängerin das Landgut fluchtartig verlassen hat und kurz darauf verstorben ist. Bald dämmert es der Pfarrerstochter, dass es etwas mit den geisterhaften Erscheinungen zu tun haben könnte, die im Park immer wieder auftauchen und eine seltsame Beziehung zu den Kindern haben. So schnell will die Pfarrerstochter ihr neues Leben jedoch nicht aufgeben. Kann sie die Kinder noch retten? Oder ist sie selbst bereits verdammt? Ein Klassiker der Weltliteratur und ein gruselig-schönes Schauermärchen.

Top 20 Halloween-Bücher: Christmasland
Christmasland

Joe Hill: Christmasland

Charlie Manx ist abgrundtief böse. Er kidnappt Kinder und bringt sie nach „Christmasland“, wo Weihnachten angeblich niemals endet. Doch stattdessen erwartet seine Opfer etwas ganz anderes. Nur Vicky hat es als einziges Kind geschafft, Charlie jemals zu entkommen. Diese Episode in ihrem Leben möchte Vicky eigentlich verdrängen. Doch dann kreuzen sich die Wege der beiden erneut. Denn Charlie vergisst niemanden. Und Vicky muss sich dem Kampf mit Charlie erneut stellen. Und dieses Mal, will sie dieses mysteriöse „Wesen“ für immer aus dem Weg räumen… Kein Halloween ohne Dämonen. Und dieser hat es in sich. Zum Fürchten gut.

Jack Ketchum & Lucky McKee: Beuterausch

Christopher Cleek führt augenscheinlich das perfekte Leben. Er ist erfolgreicher Anwalt und treu sorgender Familienvater. Doch hinter den Türen seines Hauses wird er zum Sadisten, der seine Familie mit eiserner Hand führt. Da fällt ihm eine Frau in die Hände — die letzte eines wilden Kannibalenstamms. Sie will er zähmen. Doch mit dieser Art der Gegenwehr hat er nicht gerechnet. Und schnell dreht die Frau den Spieß um… Kompromissloser Horror und Gewaltszenen. Jack Ketchum kennt kein Pardon wenn es um Grusel geht. Für hartgesottene Halloween-Fans.

Top 20 Halloween-Bücher: Der Übergang
Top 20 Halloween-Bücher: Der Übergang

Justin Cronin: Der Übergang

FBI Agent Brad Wolgast ist im Auftrag der Regierung unterwegs. Er soll Todeskandidaten davon überzeugen, einen neuen Virus zu testen. Doch dann soll er für die Experimente auch ein kleines Mädchen entführen, das die perfekten Voraussetzungen hierfür haben soll. Amy ist gerade einmal sechs Jahre alt und ist vielleicht der Schlüssel zur Unsterblichkeit. Doch etwas läuft fatal schief und der Weltuntergang ist plötzlich greifbar nah. Jahre später ist die Welt von sogenannten „Virals“ bevölkert. Es gibt nur wenige Überlebende. Eine davon: Amy, das Mädchen von damals und kaum verändert. Ihre Fähigkeiten könnten die Welt retten. Daher macht sie sich mit Überlebenden zum Ursprung der Katastrophe auf… Der Anfang einer Trilogie, die süchtig macht. Schaurig, spannend und unheimlich gut in Szene gesetzt. Definitiv ein Favorit vieler unter potentiellen Halloween-Büchern.

Und wer gleich weiterlesen will…

Justin Cronin: Die Zwölf

Der zweite Teil der „Passage-Trilogie“. Die ursprünglichen zwölf Todeskandidaten haben sich zur größten Bedrohung der Menschheit gemausert. Ihre Macht muss durchbrochen werden. Ein kleines Mädchen ist der Hoffnungsschimmer, der den letzten Überlebenden den Mut gibt, den sie zum Widerstand brauchen. Und sie riskieren alles… Den dritten Band der Reihe hat Justin Cronin zwar bereits beendet. Ein Erscheinungsdatum für Deutschland steht allerdings noch nicht fest.

20 Halloween-Bücher
Die besten Bücher für Halloween / Foto: Hannah Troupe on Unsplash, meLanche