Instagram - Neue Hashtags und ihre Bedeutung auf Deutsch

Instagram-Hashtags: Neue Hashtags und ihre deutsche Bedeutung

Posted: 7. Oktober 2016

Es ist wirklich keine Schande, wenn ihr nicht alle Hashtag-Bedeutungen auf Instagram kennt. Neue Hashtags entstehen jeden Tag und manche von ihnen werden viral zu Standard-Hashtags, andere verschwinden wieder. Dennoch macht es Spaß immer wieder in #Hashtags zu stöbern und auf Instagram neue Leute und interessante Bilder zu entdecken. In Teil 1 der Instagram-Hashtags konntet ihr schon einmal die Bedeutung wichtiger Instagram-Hashtags erfahren. Nun also der versprochene zweite Teil, in dem weitere spannende „#“ auf euch warten. Vieles ist ja auf Englisch, daher hier die Hashtag-Bedeutung auf Deutsch.

Was sind eigentlich Hashtags?

Für alle, die mit „Hashtag“ noch nicht so viel anfangen können, hier erst einmal noch eine kurze Erklärung dazu: Hashtags sind Stichworte, die ihr euren Social-Media-Beiträgen auf Twitter, Facebook, YouTube oder eben auch Instagram hinzufügen könnt. Wichtig ist hierbei, dass ihr stets ein # (den hashtag) direkt vor das Wort schreibt. Dadurch entsteht ein Link. Wenn ihr den nach der Veröffentlichung anklickt, gelangt ihr zu weiteren Beiträgen mit diesem Stichwort. Hinter jedem Hashtag verbirgt sich also eine Suchseite, auf der alle Artikel, Bilder oder Kommentare zu einem bestimmten Thema gesammelt werden. Damit könnt ihr viel Neues entdecken und auch Menschen treffen, die ähnlich „ticken“ wie ihr.

Instagram-Hashtags: Hashtags mit ihrer Bedeutung auf Deutsch

#tweegram

Bei „Tweegram“ handelt es sich um eine kostenlose App für Android und iPhone, mit der ihr Texte visuell in Szene setzen könnt. Das Ergebnis könnt ihr mit passendem Hashtag bei Instagram posten. Und vielleicht landet es ja bei vielen Fans von @tweegram, von denen ihr dan ein Like oder sogar Follow bekommt. Wer Alltagsweisheiten mag, ist hier genau richtig. Viele kennen die Bedeutung dieses Hashtags allerdings nicht und kopieren ihn blind, um Aufmerksamkeit zu bekommen 🙁

#ManCrushMonday / #mcm

Beim Hashtag #mcm geht es um Männer zum Verlieben. Männer, die denken, sie gehören genau da rein, können montags Fotos von sich selbst posten. Frauen posten dagegen Bilder ihrer Liebsten oder den Männern, in die sich sofort verlieben könnten.

#WomenCrushWednesday / #wcw

Das Gleich gibt es natürlich auch für die Frauen: am Mittwoch. Superfrauen posten Selfies mit dem Hashtag #wcw, Männer posten Bilder ihrer Traumfrauen. Kleiner Tipp: Amerikanische Social-Media-Dienste haben es nicht so mit der Freizügigkeit, daher sollten wichtige Unterscheidungsmerkmale von Männern und Frauen stets verdeckt bleiben…

#allshots_ (früher: #all_shots)

Nicht genügend Instagram-Follower, aber tolle Bilder? Bei @all_shots könnt ihr eure besten Bilder mit #allshots_ einreichen. Jeden Tag werden die besten Fotos an die mehr als 80.000 Follower gepostet. So können euch andere entdecken, die euch sonst nie gefunden hätten – und eure Follower werden immer mehr und mehr…

#iphoneonly

Der Name verrät es bereits: Hiermit werden Fotos gekennzeichnet, die (ausschließlich) mit dem iphone gemacht wurden. Also ein Hashtag für Apple-Fans 😀

#nofilter

Die Filter von Instagram sollen aus jedem Bild ein kleines Kunstwerk machen. Wer auf Filter verzichtet kann dies mit diesem Hashtag besonders hervorheben. Das gilt vor allem für Bilder, die den Eindruck machen, sie wären vielleicht mit Filter „gepimpt“.

#like4like

Hier gibt es ein Tauschgeschäft: Ich like dein Bild und dafür bekomme ich ein Foto-Like von dir. Es kann allerdings manchmal etwas dauern bis man alle Likes verteilt und bekommen hat. Sinnvoll? Das müsst ihr entscheiden. Es machen viele und bekommen dafür eben mehr Likes – mehr Follower müssen es dadurch nicht werden. Aber ihr könnt es eher auf die Startseite und in die Empfehlungen mit dem jeweiligen Bild schaffen. Der Hashtag wird gerne für Selfies genutzt. Auch beliebt: #l4l

#instalike

Wenn ihr ein Bild oder auch ein Status-Update irgendwo seht und sofort denkt: Cool! Wow! Oder: Genau! Dann ist es ein „Sofort-Like“, ein #instalike. Das gilt natürlich auch für Erlebnisse und Dinge, die ihr über Instagram teilt. Super lecker 4-Käse-Pizza? #instalike – Best Outfit ever? Das sollte ein „instalike“ bekommen! Auch diese Bedeutung kennen viele Instagramer nicht.

#TFLers

Das gleiche wie #tagsforlikes: Tags for Likers. Wer hier jemand anderen taggt (@nutzer), der bekommt dafür einen like. Wer mitmacht, nutzt diesen Hashtag.

#swag

‚Swag‘ heißt soviel wie ‚cool‘, ‚heiß‘ oder ‚gut aussehend‘. Damit erklärt sich auch das Hashtag. Benutzt wird er für Personen ebenso wie für Sneaker oder z.B. Make-up. Viele bringen „Swag“ mit Justin Bieber in Verbindung… Das müsst ihr selbst mit eurem Gewissen vereinbaren…

#repost

Instagram selbst bietet nicht die Möglichkeit, Bilder anderer zu „reposten“, also zu teilen. Dafür gibt es allerdings für iPhone und Android Apps, die den Urheber gleich im Bild nennen. Dazu gehört dann immer der Hashtag #repost ein ein Tag des Urhebers mit @, damit man weiß, dass es nicht euer Werk ist. Zudem muss man sich bewusst sein, dass man unter Umständen Probleme bekommen könnte, wenn man einfach so Bilder anderer postet. Das verstößt nämlich gegen das Urheberrecht. Viele Instagramer sehen das aber locker, wenn man die Quelle taggt und sich nicht selbst als Urheber ausgibt. Es wird dann als Werbung gesehen. Ihr solltet es aber gewiss nicht übertreiben…

No Comments

Leave a Reply